Konverter für HT-Sensoren

Der Wirbelstromkonverter MNHCON wird vorzugsweise zum Betrieb der MESSOTRON Hochtemperatur (HT)-Sensoren verwendet. Die bewährte analoge Schaltungstechnik ist einfach abzugleichen und gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit der gesamten Messkette.

Die Prozessor-basierte Variante des Konverters MNHµCON wird für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen an das Linearitäts- und Temperaturverhalten oder bei besonderen Geometrie- oder Materialeigenschaften des Messobjektes empfohlen. Zur Konfiguration des MNHµCON steht eine PC-Software zur Verfügung, die auch eine komfortable Linearisierung unterschiedlicher Sensoren im Feld (Teach-in) ermöglicht.

 

MNHCON

  • Sensor-Linearisierung über Potis einstellbar
  • Ausgangssignal 4...20 mA oder 2...18 VDC
  • 2 separate Ausgänge für Schwellwerte
  • Versorgung +21...+30 VDC
  • Alu-Gussgehäuse

Optional:

  • anderer Ausgangsbereich

MNHµCON

  • flexible Anpassung an unterschiedliche Messobjekte
  • für alle Wirbelstromsensoren mit 1 MHz Betriebsfrequenz
  • Linearität typisch 1% (bei Einzelabgleich <<1%)
  • Dynamikbereich 0...10 kHz (-3dB)
  • Spannungs- oder Stromausgang einstellbar
  • 2 zusätzliche Schwellwertschalter
  • anwenderfreundliche Konfigurationsoberfläche

Optional:

  • IP65-geschütztes Alu-Gussgehäuse

Steckerkonverter

  • robuste Ausführung des Prozessor-basierten MNHµCON
  • integrierte Messkreisüberwachung mit Ausgangsabschaltung
  • frei konfigurierbarer Spannungsausgang (0...20 VDC)
  • zusätzliche Prüfbuchsen zum unterbrechungsfreien Abgriff des Ausgangssignals bei Inbetriebnahme und Wartung
  • Versorgung 19...32 VDC, max. 40 mA

Optional:

  • negative Betriebs- und Ausgangsspannung -19...-30 VDC bzw. 0...-20 VDC, reduzierte Stromaufnahme (typ. 20 mA)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK